Aktuell

Ein Preis. Ein Wort: Der neue Fiat Punto

 

110830 F Punto 2012 01

Die sechste Modellgeneration des beliebten Kompaktwagens Fiat Punto ist mit neuem Design und ab sofort auf dem Markt. Der Fiat Punto Easy 1.2 startet dabei mit einem Angebotspreis für nur 9.990 Euro, sowie ESP, Radio CD, Klima und integriertem TomTom Live Navigationsgerät. Zudem wurde die Motorenpalette um ein weiteres Modell erweitert: jetzt auch mit 85 PS starkem Zweizylinder-Triebwerk TwinAir.

 

Seit 1993 ist der Fiat Punto eines der meistverkauften Autos seiner Klasse und begeistert bis heute mehr als 6,5 Millionen Kunden. 2011 gehörte er zu den meistverkauften Import-Pkw in Deutschland mit einer Steigerung von über 7.000 verkauften Fahrzeugen gegenüber dem Vorjahr.

Einen maßgeblichen Beitrag hat dazu die Strategie „Ein Preis. Ein Wort" beigetragen, die speziell auf die favorisierten Ausstattungswünsche der deutschen Autofahrer zugeschnitten ist und somit den Autokauf transparenter und im Hinblick auf die Kosten deutlich einfacher gestaltet. Hintergrund: Diese Modelle sind an keine Sonderaktionen gebunden. Es ist also gleich, ob die Käufer einen Gebrauchten in Zahlung geben oder nicht, ob sie bar zahlen oder finanzieren. Die wichtigsten und beliebtesten „Extras" sind zudem serienmäßig an Bord.

Ab sofort steht die neue Generation des Fiat Punto bei den deutschen Fiat Händlern. Zum Markstart des in Design und Technik gründlich überarbeiteten Kompaktwagens hat sich die italienische Marke dazu entschlossen, die Strategie „Ein Preis. Ein Wort" nicht nur fortzuführen, sondern das Angebot sogar noch einmal zu verbessern: Der Fiat Punto 1.2 8V Easy ist als 3-Türer bis zum 31.03.2012 inklusive Fiat-Bonus für nur 9.990 Euro bei allen teilnehmenden Fiat-Partnern zu haben.

Der von einem wirtschaftlichen, 51 kW (69 PS) starken Benziner angetriebene Fiat Punto 1.2 8V Easy hat serienmäßig unter anderem vier Airbags (je zwei Front- und Kopf-Airbags), ABS, ESP, Klimaanlage sowie Lederbezug für Lenkrad und Schaltknauf. RDS-Radio mit MP3-fähigem CD-Player, die Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage Blue&Me für Mobiltelefone, das portable und mit der Bordelektronik vernetzte Navigationssystem TomTom Live, elektrische Fensterheber vorne, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie eine Höhenverstellung des Fahrersitzes sind ebenfalls bereits an Bord.

Neben einigen Änderungen am Karosseriedesign, neuen Außenfarben und der Modernisierung des Innenraums wurde besonders die Motorenpalette überarbeitet und erweitert. Hinzu gekommen ist das Zweizylinder-Turbotriebwerk TwinAir, das 63 kW (85 PS) leistet und mit guten Verbrauchs- und Emissionswerten aufwartet. Auch der Selbstzünder des Fiat Punto wurde überarbeitet: Der Turbodiesel 1.3 Multijet 16V leistet nun 62 kW (85 PS) bei einem CO2-Ausstoß von nur 90g/km. Damit erreicht der Motor eine Einstufung in die Energieeffizienz-Klasse A.

Das neue Karosseriedesign unterstreicht den Charakter des Fiat Punto. Die Fahrzeugfront wirkt durch den in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger mit integrierten Blinkleuchten dynamisch. Gemeinsam mit dem in Wabenoptik gestalteten, tiefschwarzen Kühlergrill und den Hauptscheinwerfern prägen sie das neue Gesicht des Fiat Punto. Letztere verfügen serienmäßig über abgedunkelte Einfassungen, mit denen die Technik der Leuchten hervorgehoben wird. Die geänderte Anordnung des Markenlogos gibt der neuen Front des Fiat Punto den letzten Schliff. Ergänzt wird der 2012er Look des Drei- oder Fünftürers durch die neuen Karosseriefarben Glam Rock Blau, TipTap Rot, Lyrical Grau und Lemon Grün (exklusiv für TwinAir Version).110830 F Punto 2012 02

Fiat Punto erstmals mit TwinAir

Erstmals wird der Fiat Punto auch mit dem Zweizylinder-Turbotriebwerk TwinAir erhältlich sein. Der mit einem Sechsganggetriebe ausgerüstete Fiat Punto TwinAir stellt die perfekte Synthese aus Umweltschutz und Fahrspaß dar. Einer Leistung von 63 kW (85 PS) bei 5.500 min-1 und einem maximalen Drehmoment von 145 Nm bei 2.000 min-1 stehen ein Durchschnittsverbrauch von 4,2 Liter pro 100 Kilometer (kombiniert) und CO2-Emissionen von 98 g/km gegenüber.

Der Fiat Punto TwinAir (ab 15.200 Euro - Verfügbarkeit zu einem späteren Zeitpunkt) bietet serienmäßig unter anderem spezielle 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, schwarze Außenspiegelkappen sowie ein exklusives Interieur mit grau-schwarzen Sportex-Stoffbezügen. Kennzeichen sind darüber hinaus in die vorderen Kopfstützen eingestickte TwinAir-Logos sowie die Prägung dieses Zeichens auf der Mittelkonsole. Optional steht für den Fiat Punto TwinAir die exklusive Metallic-Farbe Lemon Grün zur Verfügung, die stets mit schwarz lackiertem Dach oder dem Panorama-Glasdach SkyDome kombiniert ist.

Multijet-Turbodiesel mit intelligenter Steuerung der Nebenaggregate

Eine wirtschaftliche Antriebsalternative für den neuen Fiat Punto ist der Turbodiesel 1.3 16V Multijet, der 62 kW (85 PS) leistet und ein maximales Drehmoment von 200 Nm bei 1500 min-1 zur Verfügung stellt. Das aufgrund des modulierten Einspritzverfahrens (Injection Rate Shaping IRS) ohnehin schon vorbildlich verbrauchsarme Triebwerk wurde mit der Einführung einer intelligenten Steuerung der Stromversorgung sowie einem optimierten Öl- und Kühlwasserkreislauf („Intelligent Flow") weiter verbessert. Die Leistungsaufnahme der Lichtmaschine („Intelligent Alternator") wird elektronisch dem Leistungsbedarf und dem Ladezustand der Batterie angepasst. Zum einen wird dadurch der zur Erzeugung der Bordspannung benötigte Teil der Motorleistung reduziert, zum anderen wird beim Beschleunigen gezielt die Leistungsaufnahme der Lichtmaschine verringert, um die volle Motorkraft optimal nutzen zu können. Auch der 1.3-Liter-Turbodiesel des neuen Fiat Punto verfügt serienmäßig über die Start&Stopp-Automatik.

Dank dieser Technologien sowie der Verwendung von speziellem Getriebeöl trumpft der Fiat Punto 1.3 16V Multijet mit guten Emissionswerten auf. Mit einem CO2-Ausstoß von nur 90 g/km erreicht er immerhin die Energieeffizienz-Klasse A.

Moderne Benzin-Triebwerke mit bis zu 135 PS

Alternativ zu TwinAir- und Multijet-Triebwerk stehen für den neuen Fiat Punto Vierzylinder-Benziner mit einer Leistungsspanne zwischen 51 kW (69 PS) und 99 kW (135 PS) zur Wahl. Einstiegsmotorisierung ist das bewährte 1.2-Liter-Triebwerk aus der FIRE-Baureihe, der 51 kW (69 PS) leistet. Der 1,4-Liter-Benziner generiert 57 kW (77 PS), ist serienmäßig mit Start&Stopp-Automatik ausgestattet und ist darüber hinaus auch als Version mit automatisiertem Schaltgetriebe Dualogic erhältlich.

Spitzentriebwerk der Baureihe ist der ebenfalls mit einem Hubraum von 1,4 Litern arbeitende MultiAir-Vierzylinder, der in zwei Leistungsstufen angeboten wird: mit 77 kW (105 PS) oder 99 kW (135 PS). Auch diese beiden Varianten des leistungsstarken Benziners sind serienmäßig mit Start&Stopp-Automatik ausgerüstet. Zusätzlich wird der Fiat Punto Natural Power angeboten, dessen 1.4-Liter-Vierzylinder umweltfreundlich und preiswert mit Erdgas läuft.110830 F Punto 2012 03

Neu konzipierte Modellstruktur mit erweiterter Serienausstattung

Der neue Fiat Punto wird in den drei Ausstattungsversionen Pop, Easy und Sport angeboten.

Die Version Pop (Listenpreis ab 12.000 Euro) ist als Einstiegsmodell mit umfangreicher Serienausstattung konzipiert. Sie enthält unter anderem vier Airbags (Frontairbags auf der Fahrer- und Beifahrerseite, zwei durchgehende Kopfairbags vorne und hinten), Antiblockiersystem ABS, Elektronisches Fahrstabilitätsprogramm ESP, Anfahrhilfe am Berg (Hill Holder), elektrische Fensterheber vorne, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und einen höhenverstellbaren Fahrersitz. Die Innenausstattung des Fiat Punto Pop ist in drei Farbkombinationen (rot, blau und grau) erhältlich, die dem Fahrzeug einen jugendlichen und modernen Charakter verleihen.

Der Fiat Punto Easy (Listenpreis ab 13.000 Euro) verfügt zusätzlich über eine Klimaanlage, Lenkrad und Schaltknauf mit Lederbezug, RDS-Radio mit MP3-fähigem CD-Player, die Bluetooth-Freisprechanlage Blue&Me sowie das mit der Bordelektronik vernetzte Navigationssystem TomTom Live. Im Vergleich zu den Einzelpreisen der Ausstattungsdetails bietet der Fiat Punto Easy einen Kundenvorteil von 1.555 Euro.

Die Topversion Fiat Punto Sport (Listenpreis ab 14.800 Euro) verbindet durch seine ansprechende Ästhetik perfekt Eleganz und Sportlichkeit. Die Sitze - für Fahrer und Beifahrer mit erhöhter Seitenführung - sind aus einem komfortablen Hightech-Material gearbeitet. Passend dazu zeigen die Einsätze im Armaturenbrett eine spezielle Soft-Touch-Oberfläche. Lenkrad und Schaltknauf sind mit schwarzem Leder bezogen, zu dem weiße Nähte einen sportlichen Kontrast bilden.

Im Vergleich zum Ausstattungsniveau Easy bietet der Fiat Punto Sport unter anderem sechs Airbags (je zwei Mal Front, Seite und Kopf), Zwei-Zonen-Klimaautomatik, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, beheizbare Außenspiegel mit Außentemperaturanzeige, Nebelscheinwerfer mit integrierter Abbiegelichtfunktion, Mittelarmlehne vorne, Ambiente-Beleuchtung des Innenraums sowie in Wagenfarbe lackierte Dachspoiler und Seitenschweller. Der aus der Mehrausstattung resultierende Kundenvorteil beträgt im Vergleich zum Fiat Punto Easy 1.050 Euro, in Relation zum Fiat Punto Pop sogar 2.605 Euro.110830 F Punto 2012 04

Werksangaben: Kraftstoffverbrauch und Emissionswerte

Fiat Punto 0.9 8V TwinAir

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 98.

Fiat Punto 1.2 8V

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,4. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 126.

Fiat Punto 1.2 8V Start&Stopp-Automatik

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 123.

Fiat Punto 1.4 8V

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,7. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 132.

Fiat Punto 1.4 8V mit Dualogic-Getriebe

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,4. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 124.

Fiat Punto 1.4 16V MultiAir (77kW/105 PS)

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,7. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 133.

Fiat Punto 1.4 16V MultiAir (99kW/135 PS)

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,6. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 129.

Fiat Punto 1.3 16V Multijet (62kW/85PS)

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 3,5. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 90.

Fiat Punto 1.3 16V Multijet (62kW/85PS)

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 110.

Fiat Punto 1.4 8V Natural Power (Verbrauch Super bleifrei)

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 6,3. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 149.

Fiat Punto 1.4 8V Natural Power (Verbrauch Erdgas)

Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 115.

Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.

 

Innovationspreis-IT 2012

bestof Internet-Service 2012 Innovationspreis-IT für Impulsus ridemotion

Zertifikat BEST OF 2012 für www.ridemotion.com.

Ähnliche Themen

AGB Impressum Kontakt Mediadaten .
Erstellt von Impulsus PIXAROTTI. Ridemotion ist eine eingetragene Marke.